Projekt Merkima 4.a und 4.b - Demenz Kindern erklärt

Anfang November bekamen die vierten Klassen Besuch von Dita von Dingsda, einer älteren Handpuppendame, die immer wieder sehr viel verwechselte, vergaß oder durcheinanderbrachte.
Mithilfe der Handpuppe erfuhren die Kinder spielerisch, was Demenz ist, wie es sich äußert und wie man Betroffenen am besten helfen kann. Darüber hinaus lernten die Kinder auf sehr anschauliche Weise, was das Gehirn eigentlich ist und wie es funktioniert. Tiere dienten dabei als Stellvertreter für die verschiedenen Hirnareale, gesponnene Wollfäden symbolisierten die Synapsen im Gehirn und Wattebüschel verdeutlichten den Kindern, was bei der Krankheit  Demenz im Gehirn „anders“ ist. Eine gehäkelte Riesenzelle zum Angreifen machte auch dieses abstrakte Thema sehr leicht verständlich.

Merkima

 

Merkima

Merkima

 

Merkima

Moki - Mobiles Theater für Kinder

Am 13.11.2019 machten die Schülerinnen und Schüler der Volksschulen Fehring und Hohenbrugg/R im kleinen Kultursaal eine wundersame Reise in die Welt des Theaters. Das Stück „Die kleine Meerjungfrau“ faszinierte alle von Anfang bis zum Schluss.

1

 

2

 

3

4

 

5

 

6